Nachlese

20. Januar 2018 · Bürgersaal Pleidelsheim

Der restlos ausverkaufen Pleidelsheimer Bürgersaal wurde an diesem Januarabend zu Kaminzimmer, in dem - wie in alten Zeiten - ein Potpourri niveauvoller Unterhaltung bestehend aus Vokal- und Kammermusik, Literatur und bildender Kunst geboten wurden.

Der Projektchor des Kulturtreff Pleidelsheim unter der Leitung von Doris Scülfort und Musikstudenten der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg unter der Leitung von Oliver Bensch interpretierten Werke von Bach bis Rameau.

Musikalische Höhepunkte waren ohne Zweifel die sechs Nocturnos für Chor und Streicher von W.A. Mozart und der erste Satz des Streichquartetts in g-Moll von Eduard Grieg.
Ohne Übertreibunf darf man sagen, alle musikalischen Darbietungen des Abends waren auf einem künstlerischen Level, das das Publikum restlos begeisterte.

Aber auch die literarischen Intermezzi wussten zu überzeugen. Unter der Leitung von Rita Haller wurden zwischen den Musikstücken nachdenkliche und heitere  Texte u. a. von Heine, Hesse, Tulcholski, Rilke oder Eichendorff vorgetragen und ein altes Chinesisch Märchen zum »Verhältnis« von Sonne und Mond kurz aber trefflich inszeniert.

Mehr als nur Rahmenprogramm war die Präsentation hervorragender, skulpturaler Arbeiten in Stein und Stahl von Klaus Winterhalter, die sich thematisch unter der »Balance im Leben« zusammenfanden.

In den Pausen konnten sich die Besucher an nicht weniger beeindruckenden kulinarisch Häppchen, kreiert vom Team des Ingersheimer Gesundheits-Treffs, aber natürlich auch an einem guten Tropfen Rebensaft ergötzen.

Alles in allem ein gelungener Abend, der Vorfreude auf die Fortsetzung dieses Konzeptes weckt!

Video

© Kulturtreff Pleidelsheim  |  Gemeinde Pleidelsheim  |  Impressum  |  Datenschutz